Unternehmen  
Leistungen  
aktuelle Bauvorhaben
Referenzen
Staatsbibliothek Berlin
Hotel Park Inn Berlin
Metropolis Haus Hamburg
Deutsche Nationalbibliothek Leipzig
Porsche-Kundenzentrum Leipzig
Novartis Campus Basel
Dresdner Schloss
E.ON Technikzentrale Salzgitter
CAU Kiel
TU Dresden - Neubau Informatik
St. Pauli Kirchruine Dresden
Hotel Radisson SAS Leipzig
Boulevard Berlin
Administrative Komplex Tbilissi Georgien
Pinakothek der Moderne, Sammlung Brandhorst
Altmarkt-Galerie Dresden
Fraunhofer Institute Dresden
Science to business Center Moltessa und Moltempa, Marl
Medienzentrum Leipzig
Insulinanlage Lantus
Hotel Mercure Newa Dresden
Dach ehem.
Reichstagspräsidentenpalais, Berlin
Ausstellung Batumi
Zentrum Prionforschung München
Flughafen Frankfurt/Main
Deutsche Bundesbank
Filiale Chemnitz
Flughafen Paderborn
Landeszentralbank Halle
Zentrum Zukunftsenergien Berlin
Bundestag "Paul-Löbe-Haus"
Universität Mainz
Schloss-Arkaden Braunschweig
Städtisches Klinikum Brandenburg
Bezirksregierung Münster - Bürgerhalle
Operative Kliniken Leipzig
Zoo Dresden
Frauenkirche Dresden
SV Sachsen
Rathauspassagen Berlin
Bioinstrumentezentrum Jena
Wiener Platz Dresden
Dresdner Druck- und Verlagshaus
Karstadt Leipzig
Helios Klinikum Berlin Buch
Porsche Werk Leipzig
Erlebnishallenbad Passau
weitere
 
   

 

MBM Metallbau Dresden GmbH
Niedersedlitzer Straße 60
01257 Dresden
Tel.: (0351) 2 80 90
Fax:  (0351) 2 80 91 01

 

Mail: info@mbm-dresden.de

Leistung
- ca. 1.000 t Stahl-Fassadenträger 1 m tief mit mannsgroßen
  Durchbrüchen je Büchergeschoss
- ca. 900 Fassadenelemente mit nachverformten Einfachgläsern
  als äußere Fassadenhülle
- ca. 2.450 m² innere Fassadenhülle mit nachverformten Isolier-
  gläsern
- ca. 820 m² Dachkonstruktion bestehend aus Isolierglasebene,
  betretbarem Dachzwischenraum, Einfachglasebene schräg
  und darüberliegender Gitterrostebene
- ca. 1.150 Sonnenschutzbehänge im Dach und im Fassaden-
  zwischenraum
- ca. 65 Blendschutzbehänge
- gesamte Elektroinstallation, Steuerung und Programmierung
  der Fassadenausstattung


Gläserner Lesesaal
Ansichten                           
Gesamtkomplex

      
vertikale Doppelfassade     
mit thermisch nachver-     
formten Gläsern     



        Übergang vertikale
 Doppelfassade in die
   Überkopfverglasung


Dachzwischenraum
von Isolierglas- und Einfachglasebene mit Sonnenschutzanlagen


       Frontalansicht Fassade  


oberste Dachebene mit  
klappberen Gitterrosten  


Besonderheiten
- Die ca. 22 m hohen Fassadenträger aus 30 bzw. 40 mm dicken Stahlblechen sind ca. 1.000 mm
  tief und im Achsabstand aller 950 mm umlaufend am Gebäude angeordnet.
- Die nachverformten Gläser als Einfach- und Isolierglas sind speziell für dieses Bauvorhaben
  entwickelt und zugelassen worden.
- Erstellung eines Betriebsprogramms zur optimalen Nutzung des Tageslichtes.

Architekt: Prof. HG Merz, Stuttgart
Fotos: Hans-Joachim Krumnow, Bannewitz; MBM

Fertigstellung 2010